Übergewicht trotz Sport und Diät – welche Rolle spielt Stress?

Ob wir dick werden oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab. Neben den Essgewohnheiten spielt auch das körpereigene Stress- und Hormon-System eine große Rolle. Wenn Sie dauerhaft abnehmen möchten, kommt es also darauf an, herauszufinden, welche Faktoren Sie dick machen bzw. eine Gewichtsabnahme verhindern.

Diätresistentes Übergewicht wird sehr oft durch ein dauerhaft zu hohes Stresslevel und die dadurch fehlende Selbstregulation verursacht. Der Stress lässt den Organismus auf „Notfallmodus“ umschalten.

In diesem Zustand ist es dem Körper einfach nicht möglich, sich zu regulieren oder zu regenieren. Alle Ressourcen werden dann nur noch zu einem Ziel eingesetzt: Überleben.

Nährstoffaufnahme, Schlacken abbauen etc. ist in diesem Zustand nicht möglich. Das Verdauungssystem und der Stoffwechsel laufen auf Sparflamme, eine Gewichtsabnahme ist praktisch unmöglich.

Genau hier setzt die HRV-Messung an. Ziel ist es, den Organismus wieder reaktions-und regulationsfähig zu machen.

Mit Nilas MV können wir ganz einfach messen, ob Ihr Herz noch in einem ungeordneten Muster schlägt oder Sie schon Kohärenz erreicht haben. Wir können genau ablesen, wie hoch Ihr aktueller Grad an Erschöpfung bzw. Stressbelastung gerade ist.

Ich zeige Ihnen eine leicht zu lernende Methode, einen regelmäßig auf- und abschwingenden Rhythmus in Ihrer HRV zu erzeugen – die so genannte Herzkohärenz.

Herzkohärenz erreichen wir durch ebenso einfache wie effektive Atem- und Fokussierungsübungen. Mit dieser Sprache des Herzens beeinflussen wir unser emotionales Gehirn und damit unsere Emotionen am Ort ihres Entstehens.

Damit schaffen wir die Voraussetzung für ein stressfreies Leben und einen aktiven und gesunden Stoffwechsel, der fähig ist Übergewicht abzubauen und die Nahrung optimal zu verwerten.